Bild Maximilian Evers

Klara Knapp

Frühkindliche Bildung und Erziehung (B.A.) - Kindergartenleitung

Während meines Studiums bin ich bei einem Praktikum über den Waldkindergarten tatsächlich mehr aus Zufall gestolpert und bin nicht mehr davon weg gekommen.

Ich bin am Waldrand aufgewachsen, es war für mich also selbstverständlich, den Wald direkt nebenan zu haben. Heute erachte ich es als umso wichtiger, dass die Kinder in Zeiten der Reizüberflutung und immer mehr Druck und Stress die Natur erleben, in der sie ihre Persönlichkeit und ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten entwickeln können. Ich finde es sehr wertvoll, dass die Kinder durch die Naturmaterialien ihre Fantasie und Kreativität nutzen können und wirklich Zeit haben, sich in etwas zu vertiefen.

Nach der Schule war ich ein Jahr in Südafrika und habe in einer Einrichtung mit Kindern mit Behinderung gearbeitet, was ich als große Bereicherung erleben durfte. Anschließend habe ich in Karlsruhe ein Jahr „Europlehramt für Grundschulen“ studiert, was jedoch nicht ganz meine Begeisterung gefunden hat. 2015 habe ich das Studium „Frühkindliche Bildung und Erziehung“ begonnen, das ich im Sommer 2018 erfolgreich beendet habe und nun arbeite ich als „Kindheitspädagogin“ in der Position der Leitung im Waldkindergarten Schönbuchstrolche.